I’m not a legal alien

In Japan muss man sich innerhalb von 90 Tagen registrieren lassen. Das ist die alien registration (leider nur in der englischen Wikipedia). Da ich auch einen japanische Bankaccount brauche (und man dau registriert sein muss), bin ich heute in Richtung city office losgezogen. Dort hat sich dann herausgestellt, dass die das dort nicht machen, sondern ich in ein Immigration Bureau muss.

Nun kommt das Problem, dass es in Tokyo eigentlich keine Straßennamen gibt (bis auf ein paar wenige große Straßen). Man Orientiert sich an dem Stadtviertel. Diese Angabe wird dann konkreter, indem das Stadtviertel in kleinere Bereiche eingeteilt wird, bis hin zu einem Häuserblock. Eine Adresse sieht dann zum Beispiel wie folgt aus: Mita 2-15-5 (hier fehlen noch die Angabe für den groberen Bereich). Aber der Herr in der city office hat mr zumindest einen Zettel in die hand gedrück, damit der Busfahrer weiß, wohin ich will (für den Preis und ein Signal, wann ich aussteigen muss).

Nach dem Aussteigen habe ich dann eine Österreicherin getroffen, die schon das zweite mal ein Auslandsjahr in Tokyo macht und sich auskannt, sonst hätte ich lange nach dem Haus suchen können. Beim Ausfüllen der Dokumente stellte sich dann aber heraus, dass ich nicht in Kanagawa, sondern in Yokohama wohne (im Großraum Tokyo weiß man nicht, wo die eine Stadt aufhört, und die andere anfängt).

In Yokohama angekommen hat mit die Touristeninformation mir nicht nur eine Anfahrts-Beschreibung gegeben, sondern auch die Information, dass das Büro in 10 Minuten schließt und ich das garantiert nicht schaffe. Auf ein neues also morgen.

Da ich aber ein wenig rumgekommen bin, möchte ich euch aber die Bilder nicht vorenthalten. Am linken Rande habe ich zu manchen Bildern Zusatzinformationen (als Kommentar) hinterlassen. Viel Spaß beim Anschauen. Ach ja: ihr könnt natürlich auch noch Kommentare an die Bilder schreiben.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Trackback: Ausflug nach China « A Geek In Japan
  2. Eva Jung
    Okt 12, 2010 @ 02:34:44

    WAS???? (hallo…erstmal 🙂 )
    Die haben keine Gardinen? Nicht ein Staubfänger den man Allfrühjährlich in die Waschmaschine stopft damit man sie dann anständig tropfend irgendwo zum Trocknen trapieren kann? Nicht mal eine ohne Enten?
    Das finde ich nicht in Ordnung. Wetten du kannst mir dazu irgendeine logische Erklärung geben? 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CC-License

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs

Old but important:

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an