Es gibt viele Sprache auf der Welt

Gestern war mein erster Unterrichtstag, inklusive meiner ersten Japanischstunde. Zur Begrüßung hat sich unsere Lehrerin erst einmal ziemlich ausführlich für ihr Englisch entschuldigt (was aber gar nicht schlecht war).

Die meisten in dem Kurs haben zumindest ein wenig Japanisch schon gehabt. Nur bei ganz wenigen ist es aufgefallen, dass das für die ganz neu ist. Der Kurs ist daher im Moment ein wenig zu einfach. Aber ich habe gehört, dass die Kurse im Laufe des Semesters ordentlich das Tempo anziehen, sodass es vielleicht gar nicht schlecht ist, dass ich ein wenig Vorlauf habe.

Trotzdem ist der Kurs sehr sinnvoll. Er heißt „Basic japanese conversation“, und das machen wir dort auch. Wir lernen nicht von den Wurzeln die Grammatik (das kommt in einem anderen Kurs), sondern wir lernen nützliche Phrasen, die man im Alltag gebrauchen kann. Es kommen Lektionen wie zum Beispiel „Bestllen im Restaurant“.

Außerdem schmeißen die ganz schön mit Papier um sich. Ich habe euch mal ein Photo der Kopien gemacht, die allein in einem Kurs an einem Tag angefallen sind.

Kopie eines Kurses

Kopie eines Kurses

Ich brauche noch eine sinnvolle Variante das alles ein zuheften. Noch dazu, wo jeder Zettel ein anders Format hat (A4, A3, B5, ein bisschen größer als B5 aber nicht A4, …).

Weil gerade bei Sprache sind:

Die Überschrift ist kein Schreibfehler

Mir ist beim Betrachten meines Frühstückes (Cornflakes) wieder einmal aufgefallen, dass es in Japan keine Mehrzahl gibt. So esse ich hier コーンフレーク (also Kōnf(u)rek(u) [ō land aussprechen, (u) verschlucken]).

In Japan ist es entweder klar, dass es mehrere sind (wie bei dem Cornflake). Oder man sagt es halt explizit (wie: „In Tokyo gibt es viele Hochhaus“). Oder aber, man will das es mehrdeutig ist. In Japan gibt es daher immer mehr als eine Wahrheit!

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Stefan
    Sep 25, 2010 @ 21:27:24

    Ist das wie mit dem Nein, das auch Vielleicht heißen kann? Oder war das Chinesisch?

    Antwort

    • hobbyblobby
      Sep 25, 2010 @ 22:10:35

      Mir zumindest kein Nein, das Vielleicht heißen kann, bekannt. Aber das heißt nicht, dass es das im Japanischen gibt. Ich tippe trotzdem eher auf Chinesisch.

      Antwort

  2. Marie
    Sep 26, 2010 @ 05:00:02

    Ich glaub du brauchst einfach einen quadratischen Hefter. knapp 30 cm hoch und breit. Da passt dann alles rein. 🙂 (Und sieht fesch aus)

    Antwort

  3. Trackback: Ausflug nach China « A Geek In Japan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CC-License

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs

Old but important:

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an