Keio vs. Waseda

In Japan gibt es ja eine Vielzahl an privaten Universitäten. Und die Konkurrenz wird nicht nur in Hochschulrankings ausgetragen (da Keio gegen Waseda gewonnen), sondern auch in der Freizeit. So fand am Wochenende das traditionelle Baseballspiel der Keio Universität gegen die Waseda Universität statt.

Unsere Mannschaft im Stadion

Unsere Mannschaft im Stadion

Meine Eintrittskarte

Meine Eintrittskarte


Da Baseball das Nationalsport in Japan ist, dachte ich mir: „Einmal kann man das ja mal mitnehmen.“ (Ok, ich weiß, ich war noch nie in einem deutschen Fußballstadion.) Aber PLURIO hat einen gemeinsamen Ausflug organisiert und mit 500 YEN (inzwischen etwas weniger als 5 Euro) ist die Eintrittskarte auch sehr günstig.

Ich habe euch nicht ganz die Wahrheit gesagt, als ich meinte, das Spiel war am Wochenende. Eigentlich waren die beiden Spiele (Hin- und Rückrunde) am Samstag (土曜日) und Sonntag (日曜日) geplant, aber am Samstag hat er geregnet. Also wurde das Spiel auf den Montag verlegt, was in erster Linie Unifrei bedeutet. Wir waren mit unserer Gruppe sowieso am Sonntag dort.

Mein Essen im Stadion (Yakusoba)

Mein Essen im Stadion (Yakusoba)


Es war ein sehr langer Sonntag. Treffen war um 10 vor dem Stadion (bei einer Stunde Anfahrt) und das Spiel fing um 13 Uhr an. Was haben wir in der Zwischenzeit gemacht? Erst einmal haben wir die Karten von PLURIO abgeholt und anschließend haben wir den nächsten Kombini (das Wort kommt vom Englischen Convenience Store, also ein „Komfort-Laden“ [Tante-Emma-Laden], wenn man beachtet, dass die Japaner kein „V“ haben und stattdessen ein „B“ verwenden) aufgesucht, um uns mit Essen und Trinken einzudecken. Dann (also ca. 11:30) ging es zurück zum Stadion.
Cheerleader

Cheerleader


Im Stadion wurden wir dann gut beschäftigt. Es tanzten Cheerleader, wir sangen die Keio-Hymne, wir klatschten im Rhythmus, …

Für die Keio-Hymne wurde extra eine Papptafel hoch gehalten mit dem Text. Leider komplett in Kanji, sodass keiner von uns mitsingen konnte. Es war aber trotzdem ein lustiges Ereignis. Seht einfach selbst:

Keio schlägt den Ball

Keio schlägt den Ball


Als das Spiel anfing haben wir vor lauter Beschäftigung den ersten Home Run verpasst. Dieser Home Run hat dann zu einer weiteren Schunkelei zur Musik geführt. So ging es dann auch das Spiel weiter bis ca. 16 Uhr. Immer schön aufstehen, wenn wir dran sind mit Schlagen und dabei Anfeuerungen sinden.

Weil wir natürlich nicht verstanden, was wir da singen, fing Teil von unserer Gruppe nach einer Weile einfach mit „Go, go Keio“ an. Das geht natürlich nicht, so steht es nicht im Programm des Vorsingers/-Klatschers. Also kam dann ganz schnell jemand und hat uns berichtigt.

Was soll ich sonst noch erählen? Ach ja, wir haben 2 zu 0 gewonnen. Am Monat fand die Rückrunde statt, die wir mit 7 zu 2 gewonnen haben (schade, sonst hätten die noch ein Entscheidungsspiel am Dienstag spielen müssen, was wiederum Unifrei bedeutet hätte).

Noch ein paar lustige Bilder gibt es im Album. Freut euch schon mal auf den Bericht von der Halloween-Party am Abend.

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Stefan
    Nov 03, 2010 @ 08:19:24

    Da ist eine große Lücke im Text, gleich nach dem Cheerleader-Foto. Soll das ein Flash-Video sein? (Wenn ja, erinnert mich das stark an den Untertitel des aktuellen (= Nr. 813) xkcd-Comics.)

    Antwort

    • hobbyblobby
      Nov 03, 2010 @ 09:47:12

      Ja, das ist ein Flash-Video. Genau genommen ist es der Youtube-Player. Ich habe leider keine andere Möglichkeit gefunden Videos hier einzubinden. Ich weiß nicht wie der WordPress-Player ist, weil ich keine Videos auf WordPress hochladen kann: Er meint, meine Videos haben ein usicheres Format (ich habe das Video schon umkodiert, keine Änderung).

      Antwort

  2. Andrea
    Nov 06, 2010 @ 22:07:06

    Hallo Felix,

    da hast du ja das Oktoberfest fast vor der Tür. Ist schon erstaunlich und gefährlich das die Menschen sich so führen lassen. Aber wenn sie Spaß daran haben.

    Dir noch eine schöne Zeit
    Andrea und Eva

    Antwort

    • hobbyblobby
      Nov 06, 2010 @ 22:22:08

      Ich denke, es ist ein Unterschied, ob man bei einem Sportereignis Fangesänge mitsingt, oder ob man irgendeinem Deppen hinterher rennt.

      Apropos Oktoberfest: die hatten tatsächlich ein Oktoberfest hier in Yokohama. Und ich bin fast dort gewesen, um rauszufinden, was die Japaner unter einem deutschen Bierfest verstehen. Aber das Wetter wollte nicht mitspielen.

      Antwort

  3. Franz
    Nov 16, 2010 @ 11:47:04

    Hi hobbyb,

    ist Baseball schon immer eine Nationalsportart in Japan, und haben die US-Amerikaner das ganze übernommen, oder ist es eigentlich anders herum?
    Beim Singen gab es also nicht nur eine vorgehaltene Papptafel, sondern einen richtigen Vorsinger/-klatscher?
    Oder hat euch da ein Ordner zur Ordnung gerufen?
    Ich hätte übrigens gedacht, dass der Text nicht auf einer Papptafel bei unseren modernen Freunden erscheint, sonder auf einem Display in dem Stadion.

    Grüße ins Land der aufgehenden Sonne.

    Antwort

    • hobbyblobby
      Nov 16, 2010 @ 17:54:39

      Baseball wurde von den Japanern aus Amerika übernommen. Während der Meji-Periode gab es ein sehr pro-amerikanisches Denken. Aus dieser Zeit haben die Japaner viel übernommen (zum Beispiel auch Architektur).

      Es gab richtige Vorsinger. Es waren so um die 8 Studenten damit beschäftigt die Chorgesänge zu organisieren. Neben tanzten dann immer noch die Cheerleader.

      Es gab einen Zeitpunkt, an dem jede Uni nacheinander ihre Hymne singen konnte (während die andere Uni still war). Zu diesem Zeitpunkt wurde dann auch die große Punkte-Anzeige für den Text genutzt (wie auch in dem Video zu sehen). Ansonsten waren es tatsächlich Papptafeln.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CC-License

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs

Old but important:

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an