Erdbeben

Auch bei euch (zumindest bei den Nachrichten Schauenden) ist wohl die Erdbebenmeldung aus Japan angekommen. 400km nordöstlich von Tokyo lag das Zentrum des Erdbebens mit der Stärke 8,9. Man kann auch den Meldungen trauen, die behaupten, das Beben sei in Tokyo zu spüren gewesen. Ich kann euch versichern, es war sehr deutlich wahrnehmbar (bis dahin, dass man sich festhalten musst, um nicht hinzufallen).

Nun zunächst einmal: hier in Hiyoshi (und wohl auch im restlichen Tokyo) geht es allen gut. Was wir als erstes gemerkt haben (außer das Beben selber) war der Stromausfall. Daher war es uns auch nicht möglich, mehr zu erfahren. Erst jetzt kann ich mich (auf der deutschen Nachrichtenseite tagesschau.de) erkundigen. Es ist da von Hunderten Toten die Rede. Da war der Zug-/ und Stromausfall wohl eher ein geringes Problem.

Jetzt ist es bei mir 23:00 Uhr und die ersten Züge fahren wieder. Kurz darauf gab es auch wieder Strom. Also zumindest ist hier soweit wieder alles in Ordnung. Ich denke, wir werden wohl in den nächsten Tagen mehr erfahren (insbesondere auch hinsichtlich der beschädigten Kernkraftwerke).

Ansonsten kann man festhalten: auf ein Erdbeben kann man als Erfahrung in Japan ruhig verzichten.

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Stephi
    Mrz 12, 2011 @ 03:36:57

    Felix, bin sehr, sehr froh, dass es Dir gut geht! Hatte mir Sorgen gemacht, aber Romy gab Entwarnung. MACH SOWAS JA NIE WIEDER!!!

    Antwort

  2. Tim
    Mrz 13, 2011 @ 19:34:35

    Ich hoffe du hast auch die Nachbeben im Raum Tokyo gut überstanden! Wirst du in Japan bleiben?

    Antwort

    • hobbyblobby
      Mrz 13, 2011 @ 19:38:56

      Die Beben sind erst einmal überstanden. Und es sieht auch so aus, als wenn ich in Japan bleibe. Man muss halt abwarten, was mit den Kernkraftwerken passiert.

      Antwort

  3. Axel
    Mrz 13, 2011 @ 21:34:13

    Puh, das klingt ja soweit erst einmal beruhigend von dir. Ich hoffe, dass sich die Lage langsam entschärft; aber mit angekündigten Stromsperren und immer neuen Meldungen über die Entwicklung an den Reaktoren hoffe ich trotzdem das Beste für euch.

    Antwort

  4. Stefan
    Mrz 14, 2011 @ 20:05:06

    „Ansonsten kann man festhalten: auf ein Erdbeben kann man als Erfahrung in Japan ruhig verzichten.“

    Haha, „festhalten“, echter Brüller. *grins*

    Antwort

    • hobbyblobby
      Mrz 14, 2011 @ 20:12:17

      Konnte ich mir nicht verkneifen. DU weißt ja: Steilvorlagenprozessverordnung.

      Antwort

      • Stefan
        Mrz 15, 2011 @ 06:28:07

        Da hast du aber Glück, dass es in Deutschland wieder mehrere gibt, die § 6 SVPO erfüllen können (oder war es § 7? Bei Juris findet man nix.)

        Antwort

    • Franz
      Mrz 16, 2011 @ 05:48:12

      „Ansonsten kann man festhalten: auf ein Erdbeben kann man als Erfahrung in Japan ruhig verzichten.“

      Bei dem Satz musste ich auch lachen. 😉

      Allerdings, was haben die Japaner für Maßnahmen, wenn mal bei denen direkt vor der Küste das Epizentrum eines Erdbebens liegt?

      Viele Grüße

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CC-License

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs

Old but important:

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an