Angekommen

Ich bin wieder in Deutschland, genauer: in Dresden. Pünktlich und ohne Probleme bin ich in Frankfurt gelandet, wo mich mein Papa abgeholt hat.

In Gedanken habe ich allerdings Dresden noch nicht erreicht. Wenn ich raussehen, gehe ich davon aus, dass ich den Bahnhof Hiyoshi sehe.

Ansonsten kann ich mir die Nachrichten nicht so richtig ansehen. Es ist eben nicht mehr das Land „am anderen Ende der Welt“, es war für mehr als 6 Monate eine Heimat für mich. Ganz besonders denke ich im Moment an meinen Mitbewohner Nicola. Er hat nicht so schnell einen Flug bekommen und versucht nun erst einmal nach Osaka zu kommen. Osaka ist nicht nur doppelt so weit weg von Fukushima wie Tokyo, auch soll von dort der Flugverkehr noch regelmäßiger verlaufen. Ich hoffe, er antwortet bald auf meine Anfrage.
[Update:] Ich habe gerade erfahren, dass Nicola wohlauf in Italien angekommen ist.

Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben. Auch wenn ich im Moment noch traurig über dieses Ende meines Traumes bin, so bin ich doch dankbar, erst einmal nicht mehr neben einer Atombombe zu sitzen (ich weiß, dass der Vergleich aus physikalischer Sicht nicht korrekt ist, aber was tut man nicht alles, für eine spektakuläre Formulierung).

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Franz
    Mrz 17, 2011 @ 04:14:16

    Hey Hobby,

    trotz dieser unschönen Nachrichten von dort bin ich froh zu hören bzw. zu lesen, dass du gut angekommen bist.

    Ich bin zwar in sozialen Dingen nicht sonderlich bewandt, allerdings kann ich mir vorstellen, dass es nicht einfach ist Menschen zu verlassen, die mit der Zeit einem irgendwie lieb geworden sind.
    Auch ich hoffe, dass Zahl die Zahl der Opfer bzgl. der Kernkraft nicht weiter steigt.

    Viele Grüße und willkommen zurück.

    Antwort

  2. Axel
    Mrz 17, 2011 @ 08:15:36

    Hey,
    auch es dich bei so einer zügigen, ungeplanten Rückreise sicherlich noch innerlich zermartert: willkommen zurück!
    Irgendwie trotzdem schon beruhigend diese Nachricht von dir… 🙂 Gut, dass alles so fix geklappt hat.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

CC-License

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs

Old but important:

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an